Pressestelle des Regionalverbandes BUND Unterweser

Der regionale Verein BUND Unterweser hat keine eigene Pressestelle.

Mit der Einrichtung der Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe sind aktuelle Pressemitteilungen dort zu finden.

Aktuelle Pressemitteilungen des BUND Unterweser finden Sie in der Rubrik an der rechten Seite.

 

Sie benötigen Hintergrundinformationen?

Sie haben Fragen zum BUND Unterweser?

Sie haben Fragen zum Umweltschutz und Naturschutz hier in der Region?

Wir können Ihnen helfen!

Bitte richten Sie Ihre Fragen an den BUND Unterweser e.V.

Email: bund.unterweser@bund.net

In dringenden Fällen wenden Sie sich mit Ihren Fragen an den Vorstand

Herrn Dr. E. Rachor oder Frau M. Gusky

Email: vorstand.bund-unterweser@gmx.de

 

Der Landesverband BUND Bremen hat eine eigene Pressestelle:

Martin Rode
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0421 79002 0
Fax:  0421 79002 90

martin.rode@bund-bremen.net

 

Der Landesverband Niedersachsen hat eine eigene Pressestelle:

Pressestelle Landesverband Niedersachsen

Carla Juhre, (in Elternzeit bis 2018)

Elternzeitvertretung: Dr. Tonja Mannstedt
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0511 96569-31
Fax: 0511 662536

Tel. (0511) 965 69-31
tonja.mannstedt@nds.bund.net

 



aktuelle Pressemitteilungen des BUND Unterweser

Aktuelle Pressemitteilung sind mit der Einrichtung der Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe im Sommer 2016 auf den dortigen Seiten zu finden.

18.07.2016

Der BUND Unterweser sammelt nicht mehr genutzte Mobiltelefone und führt die Handys der Verwertung zu. Die alten Telefone werden von der Fa. Schumacher, von Pidoll GbR der Verwertung zugeführt; nähere Einzelheiten sind unter www.mobile-box.eu zu ersehen. Unsere Pressemitteilung hält dazu nähere Informationen bereit.

 

 

20.09.2015

"Kein Offshore-Terminal-Bremerhaven am Weserstrom" lautet die Pressemitteilung des BUND Unterweser. Der einzigartige Bremerhavener Brackwasserbereich muss für den Biotop- und Artenschutz und zugleich im Sinne des Gemeinwohls unverändert als Naturgebiet, geschützt nach Natura 2000 als Naturschutzgebiet, erhalten bleiben.

27.08.2015

Der BUND Unterweser hat mit einem Offenen Brief an die Stadtverordneten von Bremerhaven den Verzicht auf den Verkauf des Geländes und den Verzicht auf die Flächennutzungs- und Bebauungsplanung "Erweiterung Golfplatz Bürgerpark" gefordert.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Internetseiten des BUND Unterweser erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Wir erhalten Mittel der Europäischen Union für die Erhaltung und Verbesserung der artenreichen Umweltsituation

BUND Unterweser. Wir sind aktiv!