Kindergruppe des BUND Unterweser

Der BUND Unterweser hat im März 2017 eine Kindergruppe für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahre gegründet, die von Konstantin Plump, einem Biologen, und Anke Englisch, einer pensionierten Lehrerin, geleitet wird. Die Gruppe trifft sich einmal monatlich (außerhalb der Ferien)  freitags zu festgelegten Terminen in der Villa Dohrmann im Vieländer Weg 166 in Bremerhaven. Als besonders wichtig erachten es die beiden BetreuerInnen, mit den Kindern direkt in die Natur zu gehen und ihnen Pflanzen und Tiere näher zu bringen, um so die Liebe zur Natur zu entwickeln. Bei den Treffen wird geforscht, gespielt und auch gebastelt. Die Kinder erweitern spielend ihr Wissen und werden damit zu kleinen Naturschützern. 

An den bisherigen Treffen haben die Kinder den Naturraum an der Wulsdorfer Baggerkuhle erforscht, die Entwicklung des Froschlaiches zum Frosch miterleben können, Spuren von Tieren gesucht und entdeckt, das Leben auf der Wiese erforscht, Pflanzen kennen gelernt und selbstverständlich eine eigene Sammlung für ein persönliches Naturtagebuch angelegt.

Die Treffen der Kindergruppe sind wie die anderen Termine des BUND Unterweser im Menü unter "Aktuell" genannt.

Gern können weiter Kinder dazukommen. Bitte senden Sie eine E-Mail zur Kontaktaufnahme an bund.unterweser@bund.net . Wir melden uns dann bei Ihnen.

© A.Englisch (Einverständnis der Erziehungsberechtigten liegen vor)
© A.Englisch (Einverständnis der Erziehungsberechtigten liegen vor)


Jahresberichte

  • Titelseite des Jahresberichtes 2010
  • Titelseite des Jahresberichtes 2011
  • Titelseite des Jahresberichtes 2012
  • Titelseite des Jahresberichtes 2013
  • Titelseite des Jahresberichtes 2014
  • Titelseite des Jahresberichtes 2015

Einblicke in die Arbeit des BUND, seine Einnahmen und Ausgaben, die Zahl seiner Mitglieder und Förderer – das alles und noch viel mehr finden Sie im

Jahresbericht 2010 (2,2 MB)

Jahresbericht 2011 (2,3 MB)

Jahresbericht 2012 (4,8 MB)

Jahresbericht 2013 (5,5 MB)

Jahresbericht 2014 (4,3 MB)

Jahresbericht 2015 (7,2 MB)

Sie haben die Familie.

Wir haben die Mitgliedschaft.

Suche